Hersteller: Bärenreiter

Die Zweite Wiener Schule in der Schweiz

EUR 50,00
inkl. 7 % USt

  • Lieferzeit 1-3 Tage</br>Artikel vorrätig Lieferzeit 1-3 Tage
    Artikel vorrätig
  • Lieferzeit 1-3 Tage
    Artikel vorrätig

  • Gewicht 0.50 kg



Hersteller: Bärenreiter

Art.Nr.: BVK2125

EAN: 9783761821251

Autor/Zusätzliche Info: Graf, Norbert

Künstler/Zusätzliche Info: Meinungen/Positionen/Debatten

Einband: Kartoniert

Zahlungsweisen

   Vorkasse    PayPal <b>giropay</b> <b>MasterCard  (nur mit Mastercard SecureCode)</b> <b>Visa (nur mit Verified by Visa)</b>    Sofortüberweisung

Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Produktbeschreibung

Meinungen/Positionen/Debatten

Neue Musik wird heute in der Schweiz so intensiv gepflegt wie in anderen Ländern auch. In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts sah dies noch ganz anders aus – sonderlich offen für die radikale musikalische Moderne war damals keine Schweizer Stadt. Trotzdem konnte 1937 Alban Bergs Zwölfton-Oper „Lulu“ in Zürich uraufgeführt werden. Solche und weitere Widersprüche sind dem Autor Norbert Graf Anlass, mittels zeitgenössischer Presseberichte die Schweizer Rezeption der Musik Arnold Schönbergs, Anton Weberns und Alban Bergs in all ihren Nuancen und Kontrasten darzustellen. Politische und ideologische Hintergründe werden greifbar in einer Musiklandschaft, in der atonale Musik ihren Platz auch neben Blasmusik- und Chorkonzerten behaupten muss.

  • Einleitung
  • I. Arnold Schönberg, kein konservativer Revolutionär: Die Musik in der Beschlagwortung durch die Presse
  • II. "Kunst für das Volk - Kunst aus dem Volk": Arnold Schönberg und die Schweizer Arbeitersänger
  • III. Spinngewebe oder Hirngespinste? Anton Webern zwischen öffentlichem Konzert und privatem Zirkel
  • IV. Harmonisch sein heißt einig sein: Die Wiener Schule und die Schweizer Blasmusik
  • V. Alban Berg im Schweizer Theater: Kunstpatriotismus auf einer neutralen Bühne?
  • Anhang:
  • Sigelverzeichnis
  • Liste der Konzerte und Veranstaltungen
  • Quellentexte
  • Nachweise der Abbildungen
  • Quellenverzeichnis
  • Literaturverzeichnis
  • Personen- und Werkregister

Bewertung(en)

Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Bewertung schreiben