Hersteller: Bärenreiter

Gedichte sind Musik

EUR 25,50
inkl. 7 % USt

  • Lieferzeit 4-8 Tage Lieferzeit 4-8 Tage
  • Lieferzeit 4-8 Tage

  • Gewicht 0.40 kg



Hersteller: Bärenreiter

Art.Nr.: BVK1572

EAN: 9783761815724

Autor/Zusätzliche Info: Motte, Diether de la

Einband: Gebunden

Zahlungsweisen

   Vorkasse    PayPal <b>giropay</b> <b>MasterCard  (nur mit Mastercard SecureCode)</b> <b>Visa (nur mit Verified by Visa)</b>    Sofortüberweisung

Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Produktbeschreibung

Die enge Verbindung von Musik und Sprache haben viele Komponisten, Dichter und Denker seit Jahrhunderten auf den Begriff gebracht: Rousseau mit seinem Diktum „Dichtung und Musik – eine einzige Sprache“ oder Dieter Schnebel mit der Definition des „musikalischen Wesens“ der Lyrik als “Gestaltung des Sprachklangs”. Diether de la Motte, Komponist, Musikschriftsteller und Lyriker, legt mit diesem Buch erstmals konkrete Analysen nicht von „vertonten Gedichten“, wie etwa Liedern vor, sondern von der in Gedichten mitschwingenden, sie prägenden Musik. In 13 Kapiteln befragt er Gedichte unter anderem nach ihrem speziellen Klang (Welcher Vokal, welcher Konsonant regiert? Gibt es gar Modulationen?), ihrer Strophengestalt, ihren Silbenzahlen und sogar nach „komponierten Pausen“. Ein Buch nicht nur für Musiker, sondern für jeden, der Gedichte liebt und dem hier neue, überraschende Zugänge zur „Musik in den Worten” erschlossen werden. Diether de la Motte, 1928 geboren, war zuletzt Professor an der Musikhochschule in Wien. Er schrieb Opern, Orchesterwerke, Kammer-, Chor-, Klavier-, Orgel- und geistliche Musik und veröffentlichte bei Bärenreiter folgende Bücher: Kontrapunkt; Harmonielehre; Musikalische Analyse; Musik ist im Spiel; Melodie; Wege zum Komponieren; Musikalische Liebeserklärungen, Zartbitter.

  • Sprachklang-Komposition
  • Klangwechsel
  • Strenge Regeln des Gedichtbaus
  • Zentrale Worte
  • Einfall (versteckt oder ins Auge springend)
  • Komponierte Pause
  • Fünf verschiedene Scheinwerfer auf ein Gedicht lassen immer Neues entdecken!
  • Fester Strophen-Schluss oder -Anfang oder...
  • Gleiche Silbenzahl in allen Zeilen
  • Wie lang - wie kurz können Gedichtzeilen sein?
  • Wie viele Silben haben Worte im Gedicht?
  • Klopstocks Oden
  • Vorwort
  • Strophengestalt
  • Verzeichnis der in den einzelnen Kapiteln besprochenen Gedichte

Bewertung(en)

Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Bewertung schreiben