Metamorphosen des Klanges

EUR 41,50
inkl. 7 % USt

  • Sofort lieferbar, Artikel vorrätig Sofort lieferbar, Artikel vorrätig
  • Sofort lieferbar, Artikel vorrätig

  • Gewicht 0.43 kg



Hersteller: Bärenreiter

Art.Nr.: BVK2235

EAN: 9783761822357

Autor/Zusätzliche Info: Ender, Daniel

Zahlungsweisen

Vorkasse PayPal giropay MasterCard Visa Sofortüberweisung

Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Produktbeschreibung

Studien zu Beat Furrer

Wie ein Ariadnefaden zieht sich die Idee der Metamorphose durch das kompositorische Schaffen von Beat Furrer, der 2014 seinen 60. Geburtstag feiert.////Auf Ovids Metamorphosen hat sich der Komponist etliche Male implizit oder explizit bezogen. Klangliche Metamorphosen lassen sich bei Furrer etwa als sukzessive Veränderung im Übergangsbereich zwischen Ton und Geräusch wahrnehmen, als Vermittlung zwischen verschiedenen Klangqualitäten oder als Bindeglied zwischen Wortsprache und musikalischem Material.////In

Vorwort/Kapitel: 1. Metamorphosen des Klanges:/1.1. Klang - eine dynamische musikalische Dimension/1.2. Das Prinzip Metamorphose/Kapitel: 2. Der Komponist Beat Furrer - Rahmenbedingungen und Rezeption:/2.1. Zwischen Wiener und internationalem Musikleben/2.2. Eine hartnäckige Rezeptionskonstante: "Komponist des Leisen"/Kapitel: 3. Verlorene Expression (1982-1986):/3.1. Ausdruck und Form/3.2. Die Not der Notation und die Erfindung des Experiments/Kapitel: 4. Zwischen Verstummen und Ausbruch (1987-1994):/4.1. Die Entdeckung des Geräuschklanges: "In der Stille des Hauses wohnt ein Ton ..." (1987)/4.2. Schichten und Blöcke: zwei Dimensionen musikalischer Zeit/4.3. Dramatik und Statik: "Die Blinden" (1989)/4.4. Der suspendierte Klang/4.5. Exkurs: Dialoge mit der Geschichte und Tradition/4.6. Im Spiegel der Identitäten: "Narcissus" (1994)/Kapitel: 5. Kontur und Chaos (1995-2001):/5.1. Neue Präsenz und Dichte: "nuun" (1996)/5.2. Variationen über Verdichtung und Kontinuität/5.3. Der Weg zum Gesang: "Aria" (1999)/5.4. Ein Orpheus ohne Gesicht: "Begehren" (2001)/5.5. Übermalung und Montage: die Praxis der Überarbeitung/Kapitel: 6. Spektrum und Stimme (2002-2010):/6.1. Durchdringung des Tones: Neue Wege in der Klaviermusik/6.2. Der komponierte Schrei: "Invocation" (2003)/6.3. Ein Hörtheater als Brennspiegel: "Fama" (2004/05)/6.4. Fortschreibungen, Fortschreitungen/6.5. Auf der Suche nach Erinnerung: Der "Wüstenbuch"-Komplex (2008-2010)/Kapitel: 7. Rückblick und Ausblick/Statt eines Nachwortes: Ein Gespräch mit Beat Furrer/Anhang:/Werkverzeichnis/Quellen- und Literaturverzeichnis: Musikalien, Archivalien, Textquellen, Literatur/Auswahldiskographie/Personen- und Werkregister

Bewertung(en)

Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Bewertung schreiben