Hersteller: Bärenreiter

Verdi-Handbuch

EUR 24,99
inkl. 7 % USt

  • Lieferzeit 1-3 Tage</br>Artikel vorrätig Lieferzeit 1-3 Tage
    Artikel vorrätig
  • Lieferzeit 1-3 Tage
    Artikel vorrätig

  • Gewicht 1.57 kg



Hersteller: Bärenreiter

Art.Nr.: BVK2057

EAN: 9783761820575

Autor/Zusätzliche Info: Gerhard/Schweikert

Künstler/Zusätzliche Info: 2. Auflage

Herausgeber: Gerhard, Anselm / Schweikert, Uwe

Einband: Gebunden

Zahlungsweisen

   Vorkasse    PayPal <b>giropay</b> <b>MasterCard  (nur mit Mastercard SecureCode)</b> <b>Visa (nur mit Verified by Visa)</b>    Sofortüberweisung

Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Produktbeschreibung

2. Auflage

„Don Carlos, Otello, Falstaff“: Das Handbuch stellt alle 26 Opern und die anderen Werke Verdis einzeln vor. Es beschreibt darüber hinaus Verdis Arbeit bei der Entstehung seiner Opern: vom Libretto über Komposition, Stimmtypen, Vers-Vertonung bis zur Aufführung. Zeit- und theatergeschichtliche Kapitel vermitteln, warum die Gattung Oper – nicht zuletzt durch Verdis Beitrag – im 19. Jahrhundert so beliebt war. Das in der Presse hochgelobte Handbuch erscheint rechtzeitig zum Verdi-Jubiläum in einer stark übera

  • Vorbemerkung
  • Zum Gebrauch dieses Buches
  • Abgekürzt zitierte Ausgabe von Briefen von und an Verdi
  • Zeittafel
  • Einleitung: Verdi-Bilder
  • Kapitel: Verdis Wirken im italienischen 19. Jahrhundert:
  • Italien zwischen Restauration, Risorgimento und nationaler Einheit
  • Eine nationale Sprache für Verdis Opern
  • Die italienische Oper als Wirtschaftsunternehmen
  • Oper fürs Volk oder für die Elite?
  • Mechanismen der Verbreitung
  • Die Rolle der Politik
  • Zwischen Kirche und Staat
  • Kapitel: Verdis Werke zwischen Konvention und Innovation:
  • Libretto
  • "Das ewige Dreieck" - Sängerhierarchie, Werkbegriff, Gesangsästherik, Stimmtypologie, Personenkonstellationen und Rollencharaktere
  • Konventionen des musikalischen Gestaltung
  • Die Genese der Oper (I): Komponist und Librettist
  • Der Vers als Voraussetzung der Vertonung
  • Die Suche nach der treffenden Melodie
  • Techniken der Vereinheitlilchung: die "tinta musicale"
  • Charakteristische Tonarten und Instrumentalfarben
  • Die Genese der Opern (II): Kompositionsprozess und Editionsgeschichte
  • Die optische Dimension: Szenentypen, Bühnenräume, Kostüme, Dekorationen, Bewegung, Tanz
  • Tanz und Ballett
  • Aufführung und Aufführungspraxis
  • Kapitel: Das Werk
  • Kapitel: Wirkung:
  • Komponieren nach Verdi - Komponieren mit Verdi: Paradigmen der Rezeption
  • Sängerinnen und Sänger
  • Verdi-Renaissance und die politische Vereinnahmung des Komponisten nach 1918
  • Verdi und das Regietheater: Verdi-Inszenierungen im 20. und 21. Jahrhundert
  • Popularisierung und Literarisierung eines Mythos
  • Glossar
  • Personen aus Verdis Umkreis
  • Bibliographische Notiz
  • Über die Autorinnen und Autoren
  • Bildernachweis
  • Namenregister
  • Werkregister
  • Verdis "Ästhetik"
  • "Tyranneien" der Dirigenten? Aspekte der Orchesterleitung und Diskographie

Bewertung(en)

Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Bewertung schreiben